1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Modell ist zu empfehlen

Dieses Thema im Forum "Motorrad & Schutzkleidung Beratung" wurde erstellt von Andy002, 1. Juni 2020.

  1. Andy002

    Andy002 Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Schweinfurt
    Hi,

    ich bin kurz davor mir eine R6 zu kaufen. Nun muss ich mich entscheiden zwischen RJ095, RJ11 und RJ15.
    Abgesehen von der Optik gibt es da bei den Modellen Vor- und Nachteile? Zu welchem Modell würde ihr tendieren bzw. was wäre eure Empfehlung?

    Danke.
     
  2. US1111

    US1111 Navigator Mitarbeiter

    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    628
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ort:
    41542
    Für die Straße? RJ091.
    Im Gegensatz zu RJ11 und RJ15 hat sie eine Sitzposition, die nach einer 600km-Tour angenehmer ist. Leistungs-/Drehmomentverlauf ist ebenfalls straßentauglicher.
    Die Verschleiß- und Reparaturbedürftigkeit könnte auch nicht besser sein... so habe ich z.B. noch nie die Ventile einstellen müssen, was relativ aufwendig wäre, da sie auch nach dem 2. Intervall -also bei 80tkm- noch im Soll waren.Wenn man die nicht verbastelt, oder in die Planke jagt ist sie eigenlich unkaputtbar. Reparaturen waren bisher nur Kleinigkeiten.

    Für die Rennstrecke? RJ15.
    Sehr lange gebaut, daher gute Teileverfügbarkeit. Die RJ11 gab es nur 2 Jahre - trotz ähnlicher Optik sind die Teile nicht grundsätzlich kompatibel zur RJ15. Ja und die Anti-Hopping-Kupplung wäre noch ein Argument... die hat die RJ09 noch nicht.
     
    Nightro gefällt das.
  3. Andy002

    Andy002 Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Schweinfurt
    Danke für deine Antwort.

    Ich suche eigentlich etwas für die Straße.
    Hab gehört bei der RJ15 soll der Lenker etwas verbessert worden sein also nicht mehr so stark gekrümmt sein? stimmt das?
     
  4. US1111

    US1111 Navigator Mitarbeiter

    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    628
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ort:
    41542
    Nuja, wie ich oben schon schrieb- die Sitzposition ist bei der RJ09 etwas aufrechter und dadurch tourentauglicher. Bei der RJ15 ist deine Nase im Verhältnis zum Hintern etwas tiefer. Soll aber nicht heißen, dass sie unfahrbar wäre. Egal welche R6 du fährst, sie sind eigentlich alle tauglich- egal ob du Zwerg oder Lulatsch bist. So richtig was falsch machen kannst du eigentlich nicht. Spaß machen die alle.
     
  5. Olympus

    Olympus Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wie schon geschrieben ist die RJ09 etwas gemütlicher. Wenn du aber maximal 200 bis 300km am Tag fährst macht es keinen Unterschied.

    Ich habe nach Optik gekauft und bereue die RJ15 bisher keine Sekunde. Sind auch sehr haltbar. Wichtig ist genau schauen da viele auf der Rennstrecke waren, was solange die Wartung stimmt in meinen Augen aber kein Problem ist. Hauptsache ehrliche Maschine.
     
  6. Andy002

    Andy002 Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Schweinfurt
    Danke für eure Kommentare. Dann schauen wir doch mal.:grimacing:
    Für weitere Hinweise bin ich gerne offen.
     

Diese Seite empfehlen