1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rj05 Kompression 10Bar - Laufbuchsen? :(

Dieses Thema im Forum "Modelle RJ05-RJ095" wurde erstellt von Bumer-R6, 14. November 2018.

  1. Bumer-R6

    Bumer-R6 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Sprockhövel
    Hallo zusammen,
    (bin neu hier, heiße Artjom, 31 Jahre alt und komme aus dem Ruhrgebiet...)
    -habe diese Frage zwar schon in einem anderen Forum gestellt, dort aber leider bisher keine Antwort erhalten.

    Ich habe mir vor kurzem aufgrund eines Motorschadens bei meiner rj031 bedenkenlos eine rj05 bj03 mit 41tkm gelaufen zum Schlachten gekauft, der Block bzw evtl sogar die ganze Technik soll in meine rj03 wandern.
    Nur, kurz nach dem Kauf habe ich als erstes die Kompression bei dem gemessen und dieser bringt auch nur ca 10bar auf allen Zylindern

    Überall bekomme ich gelesen die rj05 Blocks hätten nicht mehr die Probleme mit verschließenen Lauchbuchsen bzw der Nikasil Beschichtung!?!?

    Einer eine Idee woran es aber sonst liegen könnte bzw noch sein kann??

    Großen Dank!

    Schöne Grüße
     
  2. Tobi-R

    Tobi-R Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Oberfranken
    Du hat doch ne Antwort im Club.

    :grinning:
    Mfg Tobi-R
     
  3. US1111

    US1111 Navigator Mitarbeiter

    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    594
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ort:
    41542
    "verschlissene Laufbuchsen" gab es auch nicht im klassischen Sinne... das Problem war, das ganze Stücke herausgebrochen sind.

    Wenn die vier Werte alle gleich sind, passt das schon. Zulässig sind 1 bar Differenz. Der Sollwert liegt zwar bei 15,5bar und die Verschleißgrenze bei 13,5bar.. in der Vergangenheit hat sich aber gezeigt, dass die meisten um die 10 bar gemessen haben, ohne weitere Probleme zu haben... ich vermute dass das Messfehler sind, da der Motor warm und mit voller Batterie gemessen wird... und die Betriebstemperatur beim Messen nicht erreicht wurde... entweder, weil man sich nach der Wasser-statt Öltemperatur gerichtet hat, oder einfach zu lange gebraucht hat, das Messgeschirr einzubauen.
    Ansonsten ist der RJ05/09-Motor eigentlich unkaputtbar, solange das Ritzel nicht fliegen geht und die Kette in den Block schießt.
     
  4. Bumer-R6

    Bumer-R6 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Sprockhövel
    Hallo zusammen und danke für die Nachrichten!

    auf Zyl.4 habe ich am wenigsten, 9.3-9.4 ca, die anderen drei ziemlich gleich 9.9-10.1 vielleicht.
    mit Zugabe paar Tropfen Öl werden es 11+, aber auch nicht viel mehr:confused:
    Gemessen nach sehr kurzerm warmlaufen lassen, Equipment ist geeicht, gemessen mit Netzteil und konstanter Spannung, Meßfehler schließe ich aus damit.

    Das ganze gefällt mir nicht und ich denke ich mache den auf, hoffe es sind nur die Ventile die evtl nicht mehr zu 100% schließen, einen Satz neuer Kolbenringe hätte ich zur Not auch noch rum-liegen, drückt mir die Daumen!))
     
  5. Acki

    Acki Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Lausitz/Baden-Württemberg
    Also keine Ahnung was deine Erwartungshaltung ist.
    10Bar sind genügend Kompression um den Motor laufen zu lassen. Die Laufbahnrisse lassen diese ja komplett Absinken. Sprich 10 bar sind kein Indikator für eine kaputte Laufbahn.
    Ventile leicht undicht oder das es vermehrt an den Kolben vorbeipfeift kann schon möglich sein.
    Habe selbst auch einen RJ05 Rumpf mit RJ03 Kopf bei mir am laufen.
    Kettenschutz der RJ05 unbedingt übernehmen. Dann durchschlägt die Kette auch nichts mehr.
    Plug and play ist der Umbau jedenfalls nicht.
    Kompression habe ich nicht gemessen bisher.
     
  6. Mac

    Mac Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen. Nur um nochmal eine Fehlmessung auszuschließen;

    Drosselklappen waren voll geöffnet?
    Alle Kerzen schon bei erster Messung rausgedreht?
    Airbox war nicht montiert?

    Ansonsten werden es die Auslassventile oder deren Sitze sein. Hatte erst vor kurzem bei einer RJ05 4 defekte auf Zylinder 3 und 4. Kann man übrigens schön hören wenn man Krümmer und Kühler demontiert und mit dem Ohr nahe den Auslässen geht, eine zweite Person dreht den Motor am Zündrotordeckel von hand im Uhrzeigersinn. Im Verdichtungstakt hört man es deutlich "zischen" an den betreffenden Zylindern.

    MfG
     
  7. Bumer-R6

    Bumer-R6 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Sprockhövel
    Hallo und danke für die Beteiligung, die wertvollen Tipps!
    Gemessen wurde richtig, ich weiß auch das der Motor mit seinen 10bar sehr gut läuft, hoffe jetzt einfach das es an dem Kopf liegt.

    Wie es ausschaut wird es auch darauf hinauslaufen den Rj03 Kopf zu montieren und das Motorrad weiterhin als Vergaser laufen zu lassen, Umbau auf Einspritzung und rj05 Technik wäre möglich, finde der Aufwand lohnt sich aber nicht.
    Daher habe ich jetzt schon angefangen den rj03 Kopf zu revidieren und für das Vorhaben vorzubereiten:blush:

    in dem Zusammenhang:
    -hat jemand Erfahrungen mit solchen Ventilschaftdichtungen??
    Danke!
    Gruß

    Getor gt-934441

    https://www.ebay.de/itm/Ventilschaf...383332?hash=item5202fbeea4:g:IN0AAOSwHlRbLW3F
     
  8. Kaltschmied

    Kaltschmied Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    Wuppertal
    Die Firma Kabro aus Köln macht diese Umbauten auf RJ05 Rumpfmotoren. Die Köpfe allein zu tauschen reicht leider nicht. Es muss auch (mindestens) eine Halterung am Block umgeschweißt werden. Ob Du das kannst, kann ich wiederum nicht beurteilen.
    Auf der Landstraße wird natürlich auch das Thema Tüv interessant da der Motor ein tragendes Element ist und wenn dann da geschweißt wurde.... Ich persöhnlich finde das unproblematisch
    www.kabro.de
    Grüße aus Wuppertal
     
  9. Acki

    Acki Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Lausitz/Baden-Württemberg
    Hab den Umbau auch schon hinter mir. Werd es demnächst mal zusammentragen und die Bilder hier online stellen.
    Schweißen und ein paar Drehteile sind notwendig.

    Verstehe aber immer noch nicht die Diagnose das der vorhandene Motor defekt sein soll. Es ist nicht auszuschließen aber ich wundere mich dennoch.
     
    US1111 gefällt das.
  10. Bumer-R6

    Bumer-R6 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Sprockhövel
    Hallo zusammen,
    stehe vor einem weiteren großen Problem und komme ohne euren Tipps nicht mehr weiter,
    habe das Moped mit dem rj05 Block komplett zusammen gebaut und bekomme den nicht ans Laufen, kein Funke auf allen Zylindern:(

    Bereits alles mögliche überprüft und auf Verdacht getauscht, bis auf die sau teure CDI Zündbox, lässt sich diese irgendwie auf dem Tisch überprüfen/testen???
    Oder muss ich mir dazu eine andere rj031 aufsuchen?

    Vielen Dank!

    *übrigens, die erste Messung auf Palette, kalten Zustand, hat nach dem Zusammenbau mit dem gemachten rj03 Zylinderkopf 12,5-13bar gebracht, die Ventile des rj05 Kopfes haben nicht mehr 100% dicht geschlossen gehabt:smirk:
     
  11. Acki

    Acki Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Lausitz/Baden-Württemberg
    Geberrad vom RJ03 verbauen. Genauso den Pickup Deckel von vom RJ03.
     
    Bumer-R6 gefällt das.
  12. Bumer-R6

    Bumer-R6 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Sprockhövel
    Ah ok, das ist ja mal ein sehr guter Hinweis

    also verbaue ich jetzt den Impulsgeber, Impulsgeberdeckel und Impulsgeberrotor der rj03, richtig?

    den Impulsgeber selbst/einzeln habe ich schon quergetauscht gehabt, hat nichts gebracht, meine auch nicht irgend einen Unterschied an den beiden gesehen zu haben.

    Dankeschön!
     

    Anhänge:

  13. Acki

    Acki Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Lausitz/Baden-Württemberg
    Position vom RJ05 Deckel ist leicht anders, da geht die nie an.
    Geberrad RJ05 und RJ03 unterscheiden sich auch. Alles RJ03 dort verbauen, dann sollte sie sofort anspringen.

    Ach - Ölkreislauf über die Schraube vorne rechts entlüften am besten (falls das durch das ewige Orgeln nicht schon geschehen ist).
     
    RideR6 und Bumer-R6 gefällt das.
  14. Bumer-R6

    Bumer-R6 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Sprockhövel
    Großen Dank,
    ohne den Hinweis hätte ich sicherlich noch lange benötigt bis ich DEN Fehler gefunden habe

    -die Teile sind jetzt verbaut bzw ersetzt und der ist sofort angesprungen, läuft wie ein Uhrwerk toi toi toi

    Baue den jetzt noch weiter zusammen und schaue dann wir er sich so gibt
     
    RideR6 gefällt das.

Diese Seite empfehlen