1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radwechsel hinten

Dieses Thema im Forum "Modelle RJ15" wurde erstellt von Domu, 5. April 2018.

  1. Domu

    Domu Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Ruhrpott
    Ich muss euch leider noch mal um Hilfe bitten.
    Wie Ihr vllt merkt bin ich noch recht unwissend :sweatsmile:

    Leider musste ich gerade feststellen das mein Hinterrad luft verlierft. Habe dann auch ein ca 1mm kleines Loch genau in der Mitte der Lauffläche gefunden :rage: Der Reifen hätte es bestimmt noch ein bis zwei Jahre getan...

    Wie dem auch sei, ich muss jetzt einen Reifenhändler finden, der mir noch vor dem Wochenende mit nem neuen Schlappen helfen kann. Deshalb habe ich zwei Fragen

    1) Aktuell fahre ich Vorne und Hinten den PilotPower. Kann ich hinten auch einen anderen Reifen, zb. den PilotPower CT2 fahren und vorne den normalen lassen? Oder darf man die nicht "mischen"? (nur falls der Händler so schnell keinen anderen hat)

    2) Wenn ich das Hinterrad ausbaue muss ich ja die Achse rausziehen. Muss ich dafür zwingend die Kette lockern und anschließend (beim Einbau) wieder neu spannen? Muss ich sonst noch was beachten? Möchte mir aufgrund Zeitmangels alle unnötigen schritte sparen...

    Vielen Danke!!!
     
  2. US1111

    US1111 Navigator Mitarbeiter

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    621
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ort:
    41542
    Mein Gott....welcher Reifen hält denn länger als ein Jahr ? :tongueclosed:

    Die zulässigen Reifenkombinationen von Michelin findest du hier: https://motorrad.michelin.de/reifenfreigaben
    Pdf ausdrucken und immer mitführen erspart dir Stress beim Tüv und in der Polizeikontrolle.

    Wie die Gegebenheiten bei der Rj15 genau sind, weiß ich zwar nicht- bei der Rj09 kann man jedenfalls die Achse ziehen ohne die Kette zu entspannnen. Ist aber fummeliger... daher nicht unbedingt eine Zeitersparnis. Aber trotzdem muss die Kettenspannung ja irgendwann mal geprüft und wahrscheinlich eingestellt werden... spätestens beim Erneuern des Hinterrades sollte man die Gelegenheit also nutzen. Ist auch nicht viel Arbeit, das muss ja auch beim Boxenstopp auf der Renne funktionieren... :smirk:
     
  3. Domu

    Domu Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Ruhrpott
    Ich ärgere mich nur so, da ich die Kette im Oktober gespannt habe und seit dem keine 50km gefahren bin :unamused:
    Naja, nutzt alles nichts. Dann muss wohl doch die Taschenlampe raus und nachts geschraubt werden.

    (zur Erklärung: Ich arbeite auch Samstags und muss quasi am Freitag nach der Arbeit allles ausbauen, damit ich am Samstag vor der Arbeit den Reifen wechseln kann. Sonnst kann ich am Sonntag nicht fahren. Garage ist aber ohne Strom und nicht auf dem Grundstück... Was tut man nicht alles für seine Liebe :blush: )
     
  4. Little Doctor R6

    Little Doctor R6 Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.645
    Zustimmungen:
    582
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    71083
    Kette muss NICHT entspannt werden.
    Warum auch...
     
  5. Domu

    Domu Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Ruhrpott
    Ok, ich guck einfach ob ich das Rad so rausbekomme...Wenn nicht dann muss ich halt lockern.
    Habe jetzt tatsächlich noch einen Gefunden der den Reifen da hat =) jetzt muss ich natürlich noch Fett für die Achse besorgen (ist ja jetzt alles recht spontan)

    Kann ich das hier nehmen?
    https://www.louis.de/artikel/castro...0038164&list=2184a80182f7a8389ef9731d490bc696

    Bei Tante Louise könnte ich nämlich heute noch vorbeifahren. Ansonsten bitte eine Alternative vorschlagen (die ich bei der Tante bekomme)
    Vielen Dank nochmal!!!
     
  6. Little Doctor R6

    Little Doctor R6 Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.645
    Zustimmungen:
    582
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    71083
    @Domu
    Da musst nix lockern...
    Wenn du die Steckachse raus ziehst kann den Reifen nach vorn schieben zum Fender und lässig raus machen.
    Das Fett passt.
    Und beim Einbau darauf achten das Bremssattel in der Führung ist.
     
  7. Domu

    Domu Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Ruhrpott
    Abermals Danke!
     
  8. US1111

    US1111 Navigator Mitarbeiter

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    621
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ort:
    41542
    Lithiumseifenfett sollte jeder Moppedladen haben... Die Kartusche finde ich ein bisschen ungünstig- gibt's auch aus der Tube. :smirk:
     
  9. Domu

    Domu Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Ruhrpott
    @US1111 leider zu spät, hab’s schon geholt.

    Ging übrigens ganz easy ohne den Kettenspanner zu lösen. Einfach die Achsmutter ab und die Steckachse rausgezogen.
     
    Little Doctor R6 gefällt das.
  10. RideR6

    RideR6 Mitglied

    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Karlsruhe
    Jedes Mal die Achse fetten ist aber auch nicht nötig...
     
  11. Domu

    Domu Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Ruhrpott
    Schaden kann es aber auch nicht :smirk:
    Mache das alte Fett runter und frisches drauf. Dann hat die Seele Ruhe ^^
     
    US1111 gefällt das.
  12. Little Doctor R6

    Little Doctor R6 Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.645
    Zustimmungen:
    582
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    71083
    Richtig...das Alte runter und neues drauf...mach ich auch immer.
     

Diese Seite empfehlen