Geht ab ca. 60° im Standgas aus

Benji_R6

Mitglied
Hallo zusammen.
Also ich habe eine R6 RJ03 BJ.99 mit 46tkm letztes Jahr gekauft. Über den Winter neu lackiert, Blinker, Rücklicht etc. neu gemacht. Desweiteren habe ich Kerzen, Öl und Filter, Luftfilter und Spannungsregler neu gemacht, aufgrund des bekannten verkokelten Kontakts. Gut dachte ich mir... Vor 4 Wochen wollte ich Sie dann in die Werkstatt bringen zum Vergaser einstellen... Daraus wurde nichts, sie zickte Rum und sprang nicht mehr an. Also den ADAC geholt, der sie dann zur Werkstatt gebracht hat. Dort wurde dann festgestellt das die Benzinpumpe hinüber ist. Also wurde diese erneuert und ich dachte mir, gut, danach kann der Vergaser eingestellt werden. Pustekuchen, die Düsen waren komplett verharzt und der Vergaser ließ sich nicht einstellen. Also wurde ein Reperatursatz für den Vergaser bestellt. Auch da dachte ich, das es damit dann endlich erledigt sei. Soweit so gut, laufen tut sie sauber, aber sobald sie etwas warm wird, geht Sie aus. Die Werkstatt ist mit ihrem Latein am Ende.

- Kerzen neu
- Öl und Filter neu
- Luftfilter neu
- Benzinfilter neu
- Ansaugstutzen wurde auf Undichtigkeit geprüft.
- Sämtliche Düsen sind neu
- Laderegler ist neu
- Vergaser komplett gereinigt

Das einzige was mir jetzt noch einfiel, war der Drosselklappensensor, das der einen weg hat. Darauf habe ich die Werkstatt hingewiesen und gebeten diesen mal zu überprüfen.
Habt ihr noch irgendwelche Ideen woran es liegen könnte?
 
Zuletzt bearbeitet:
Nuja... wenn sie bei Temperatur ausgeht, dann läuft sie zu fett, zu mager, oder das Standgas steht zu niedrig. Aber genau das sollte ja mit dem Einstellen des Vergasers behoben werden...

Wie sahen denn die Kerzen aus?
 
Nuja... wenn sie bei Temperatur ausgeht, dann läuft sie zu fett, zu mager, oder das Standgas steht zu niedrig. Aber genau das sollte ja mit dem Einstellen des Vergasers behoben werden...

Wie sahen denn die Kerzen aus?
Kerzen hab ich sporadisch (keine Ahnung Dezember/Januar) getauscht. Sahen eigentlich noch gut aus. Wie gesagt, steht seit fast 5 Wochen mittlerweile in der Werkstatt. Laut denen, läuft Sie 1-2min normal, und geht dann aus. Das komische was die sagten, ohne Lufi Kasten läuft Sie. Sobald der drauf ist, geht Sie aus. So die Aussage der Werkstatt. Luftfilter von HiFlo ist ja auch schon neu.

**
Eben nochmal die Werkstatt angerufen, also die sind am Wochenende noch nicht dazu gekommen, den Drosselklappensensor zu prüfen. Er sagte mir noch, wenn die aus geht, springt der CO Wert auf 7, laut seiner Aussage ist der Wert normal zwischen 2 und 4.
**
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann mal probieren, wenn der Luftfilterkasten drauf ist, aber den Schlauch von der Motorentlüftung abgezogen lassen.
Wenn sie dann läuft, gibt es möglicherweise ein Problem mit der Kompression. Dann würde die Verbrennungsluft am Kolben vorbei durch das Kurbelgehäuse im Luftfilterkasten landen und so den hohen CO-Wert erklären...Sie saugt dann quasi die eigenen Abgase an.
 
Dann mal probieren, wenn der Luftfilterkasten drauf ist, aber den Schlauch von der Motorentlüftung abgezogen lassen.
Wenn sie dann läuft, gibt es möglicherweise ein Problem mit der Kompression. Dann würde die Verbrennungsluft am Kolben vorbei durch das Kurbelgehäuse im Luftfilterkasten landen und so den hohen CO-Wert erklären...Sie saugt dann quasi die eigenen Abgase an.
Hmmm, könnte sein. Ich werde mich morgen mal wieder mit der Werkstatt auseinander setzen, und deinen Hinweis weitergeben. Kann ja irgendwo nicht sein, das meine kleine seit mittlerweile 5 Wochen da steht, und die nicht wissen warum. Habe gestern noch mit dem Mechaniker gesprochen, der mir das auch nicht erklären konnte. Er meinte Vergaser war im Ultraschall Bad, Reperatursatz ist verbaut, Benzinpumpe ist auch neu. Drosselklappensensor haben die auch geprüft, der ist aber i.O. Er sagte das der CO Wert anfangs wenn Sie aus ging, bei 9,5 war. Mit der Gemischregulierung hat er es bis 7 geschafft, aber mehr tut sich da nicht. Ich verzweifel momentan so'n bisschen, wenn man andere auf ihren Fahrtüchtigen Maschinen sieht und meine mich an den Rand des Wahnsinns treibt.
 
@US1111
Dein Tipp war Gold wert, nachdem ich die Werkstatt heute morgen angerufen habe, haben die das getestet, und du hattest Recht. Freitag geht's dann weiter mit Kompression prüfen etc. Ich halte dich auf dem laufenden. Vielen Dank für deinen Tipp!!!
 
Deutet alles auf das bekannte Problem der verschlissenen Laufbuchsen hin.

Die Werkstatt soll mal mit nem Endoskop in die Brennäume schauen!
 
Bei der RJ03 gab es mal Probleme, dass die Zylinderlaufbahn reißt, im Extremfall Stücke herausbrechen.

Kerzen herausdrehen und mal schauen, ob eine dunkler ist als die anderen drei. Wenn ja, mit diesem Zylinder anfangen. Wenn der Riss groß genug ist, kann man ihn mit dem Endoskop erkennen. Dann kann man sich den Kompressionstest sparen.

Wenn sich das bewahrheiten sollte, wäre ein Motortausch die sinnvollste Lösung.
 
Bei der RJ03 gab es mal Probleme, dass die Zylinderlaufbahn reißt, im Extremfall Stücke herausbrechen.

Kerzen herausdrehen und mal schauen, ob eine dunkler ist als die anderen drei. Wenn ja, mit diesem Zylinder anfangen. Wenn der Riss groß genug ist, kann man ihn mit dem Endoskop erkennen. Dann kann man sich den Kompressionstest sparen.

Wenn sich das bewahrheiten sollte, wäre ein Motortausch die sinnvollste Lösung.
Na Prost Mahlzeit... Das hört sich ja Klasse an
 
Neben der Horror Meldung Block kaputt (siehe mein Beitrag zu RJ05 Block), ich kann mir auch vorstellen dass die Werkstatt die Leerlauf Drehzahl schlicht zu niedrig hat.
Auch beunruhigt mich das Thema Dichtsatz, die Zubehör / China Sätze haben unpassende Düsen dabei.
Einzig die Deckeldichtung ist brauchbar. Selbst die Schwimmer Ventile sind so stramm dass der Füllstand nicht mehr passt.
Die Löcher der Pilotdüsen sind gerne mal verstopft, da sollte man schon mit einem Draht mal durchfahren.
Stellenweise geht auch eine Sichtkontrolle mit Lampe aber dafür muss alles raus.
 
Deutet alles auf das bekannte Problem der verschlissenen Laufbuchsen hin.

Die Werkstatt soll mal mit nem Endoskop in die Brennäume schauen!
Nun habe ich soeben den Anruf bekommen, den ich nicht haben wollte. Zylinder 1 im Ar***. Hat jemand zufällig noch einen Intakten Motor rumliegen Wo die Laufbuchsen nicht gerissen sind....
 
Nun habe ich soeben den Anruf bekommen, den ich nicht haben wollte. Zylinder 1 im Ar***. Hat jemand zufällig noch einen Intakten Motor rumliegen Wo die Laufbuchsen nicht gerissen sind....
Ah, scheisse. Na sowas will man echt nicht hören.

Hm aktuell recht schwer im Netz was zu finden. Glaube da bist bald billiger ein "neues" komplett Bike zu kaufen statt einzelnen Motor.

aber wo du mal nachfragen könntest wäre eines der Werkstätten bzw Händler hier.. evtl. halt Motor rep...

https://motorrad-spaengler.de/
https://astpower.de/werkstatt/
https://www.bikebunker.de/leistungen/motorinstandsetzung/

bspw. Wenn die nix da haben wirst wenn nur noch Privat was finden falls überhaupt wie gesagt einzeln.
 
Danke dir erstmal. Hab einen bei Kleinanzeigen in der Nähe von Niedersachsen gefunden. 150km von mir. Fahr ich später abholen. Ist ausgebaut. Soll 25tkm gelaufen haben. Ölsensor und Ölwannendichtung muss neu gemacht werden weil er das Ölsieb wohl nach Verschleiß kontrolliert hat, soll aber kein Abrieb oder ähnliches drin sein. Seh ich zwar nicht, wie die Laufbuchsen aussehen, aber naja, schauen wir mal.
 
Das ist aber sehr mutig von dir nen gebrauchten Motor von Privat zu kaufen.

Besser wäre einer vom Verwerter mit Rechnung, den du dann von deiner Werkstatt einbauen lässt, ebenfalls mit Rechnung. Dann hättest du wenigstens Gewährleistung auf den At Motor wenn er dir innerhalb eines Jahres verreckt.

Ölwanne demontiert um das Sieb auf Abrieb zu kontrollieren.....bei 25tKm.......Ja nee is klar:laughing:
 
Das ist aber sehr mutig von dir nen gebrauchten Motor von Privat zu kaufen.

Besser wäre einer vom Verwerter mit Rechnung, den du dann von deiner Werkstatt einbauen lässt, ebenfalls mit Rechnung. Dann hättest du wenigstens Gewährleistung auf den At Motor wenn er dir innerhalb eines Jahres verreckt.

Ölwanne demontiert um das Sieb auf Abrieb zu kontrollieren.....bei 25tKm.......Ja nee is klar:laughing:
Ganz ehrlich, für 200€ riskiere ich das Der hatte den erst für 900 drin, hatte den lange auf beobachten. Jetzt wollte er ihn zum verschrotten bringen, weil er umzieht und nicht mehr soviel Lagerplatz hat. Haben wir uns auf 200 geeinigt. ‍♀️ Entweder ich hab mal Glück, oder habe einen Ersatzteilspender
 
Zurück
Oben