Kettenverschleiß / Unterschiedliche Längung der Kette

Dieses Thema im Forum "Modelle RJ15" wurde erstellt von Chrissi_r6_rj15, 24. Juli 2017.

  1. Chrissi_r6_rj15

    Chrissi_r6_rj15 Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Ulm
    Hallo Zusammen !
    Ich bin Christian 27 und habe Probleme mit der Kette meiner R6 (RJ15).
    Meine Ketten (DID) halten keine 20t km! Die aktuelle Kette schaut an sich gut aus (ca 10t km gelaufen), wird auch regelmäßig gepflegt etc.
    Wenn ich nicht beschleunige, also die Geschwindigkeit halte, schwankt die Drehzahl bis zu ca. 500 1/min!!
    Anfangs dachte ich, dass die Kettenspannung etwas zu locker ist und wollte diese etwas straffer machen. Auf dem Montageständer ist mir dann aufgefallen, dass die Kette unterschiedlich gelängt ist. Kann mir vielleicht jemand sagen an was das liegen könnte? Ich habs schon mit der Suche und Google versucht jedoch nichts brauchbares gefunden. Ach ja beim wechseln wurde natürlich das komplette Paket ausgetauscht und nicht nur die Kette.
    Würde mich über Antworten Tipps jeglicher Art freuen !!!!
    Gruß
     
  2. Tooom

    Tooom Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    München
    da geht es dir wie mir... ich habe mich für einfach fleißig weiter wecheln entschieden. kostet ja nicht die welt ~120e
     
  3. RideR6

    RideR6 Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Karlsruhe
    Wann schwank deine Drehzahl? bei der Fahrt oder im Stand?
     
  4. US1111

    US1111 Navigator Mitarbeiter

    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    409
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    41542
    Unpassende Kettenteilung? Eierndes Ritzel? Fehlerhafte Kettenspannung?
    Hast du die Kette an mehreren Stellen gemessen? Oder schlägt sie nur? Alu- oder Stahlritzel? Mit dem Dampfstrahler oder anderen ungeeigneten Mitteln gereinigt?
     
  5. Chrissi_r6_rj15

    Chrissi_r6_rj15 Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Ulm
    Im Stillstand (Leerlauf) läuft sie rund. Wenn ich z.B. mit 50 durch die Ortschaft fahre fühlt es sich an wie wenn ich abwechelnd Gas gebe und wieder runter vom gas gehe.

    Ich habe die Kettenspannung an unterschiedlichen stellen betrachtet. Messen war hier nicht notwendig, da an einer Stelle die Kette recht locker war und nach einer halben umdrehung weiter so straff, dass sie sich nicht mehr bewegen lässt. Es ist ein Stahlritzel verbaut und es handelt sich um eine Endloskette (falls das eine Rolle spielt). Ich habe auf dem Ritzel einen Zahn weniger als bei der Originalausführung .... könnte dies der Grund sein ???? Gereinigt hab ich die Kette bisher nur einmal (mit Kettenreiniger und Zahnbürste), bin der Meinung, dass zu oft reinigen die Lebensdauer eher verkürzt. Von Dampfstrahlern halte ich nichts ich Putze alles nur von Hand.


    Ich bin recht viel unterwegs und jedes Jahr die Kette zu wechseln wird doch recht teuer. Zudem bin ich überzeugt, dass die Kette min 20t km halten sollte .

    Die Gute hat schon 55t km runter ... vielleicht hat es auch damit was zu tun.
    Danke euch alle für die Antworten !!!!
     
  6. DanielCl

    DanielCl Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    Hannover
    Man kann seine Kette nicht zu oft reinigen, wenn man es korrekt macht und danach schmiert.

    Das hört sich mehr nach ungleich gelängter Kette als nach eierndem Ritzel an. Als Test kann man die Kette und Kettenblatt mit einem Punkt makieren, und schauen an welchen Positionen die Kette straff wird.

    Schreib doch mal die Spezifikationen von Kette und Ritzel.
     
  7. Chrissi_r6_rj15

    Chrissi_r6_rj15 Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Ulm
    Ich bekomm leider nicht mehr alles zusammen, da die Rechnung Beine bekommen hat und ich es damals nicht selber draufgemacht habe.
    War auf jeden fall eine 525 Kette mit der höchsten Guteklasse. Ritzel auch mit einer 525 Teilung mit 15 (statt Original 16) Zähnen. Kettenrad standart 45 zähne wenn ich das richtig in erinnerung habe.

    Ich habe gestern einen neuen Kettensatz draufgemacht. Dabei ist mir aufgefallen, dass das alte Ritzel auf einer Seite leicht eingelaufen ist. Besteht die möglich das z.B. das Hinterrad nicht gerade in der Schwinge war und so Ritzel und Kettenrad nicht in einer Flucht waren? Ich weiß zwar nicht warum es sich dadurch unterschiedlich längen soll, aber dies würde meines erachtens den unruhigen lauf erklären.

    Grüße
     
  8. Acki

    Acki Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Lausitz/Hessen
    Fährst du Wheelies?
     
  9. Chrissi_r6_rj15

    Chrissi_r6_rj15 Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Ulm
    Ganz selten bzw seit ich jetzt alles ausgetauscht habe lass ich es komplett um eventuell eine Fehlerquelle auszuschließen.

    Könnte das eventuell mit einer zu locker gespannten Kette zusammenhängen ?
     
  10. RideR6

    RideR6 Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Karlsruhe
    Falsche Kettenspannung kann natürlich zum vorzeitigen Verschleiß führen, die Ursachen für eine starke unterschiedliche Längung der Kette sind mir allerdings auch ein bisschen schleierhaft. Vielleicht hattest du einfach nur Pech mit der vorherigen Kette...
     
  11. Chrissi_r6_rj15

    Chrissi_r6_rj15 Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Ulm
    Danke für deine Antwort! Wenn dies nur einmal passiert wäre würde ich dir da auf jeden Fall zustimmen. Leider ist dies aber kein Einzelfall gewesen.Vielleicht bekomme ich es ja noch raus
     
  12. Split

    Split Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Berlin
    das deine Kette schneller Verschleißt als "Orginal-Ketten" liegt an deinem Ritzel, da du nicht mehr die Original-Übersetzung fährst.
    Das hab ich auch :smirk:
     
  13. schwarzepuppen

    schwarzepuppen Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Bad Marienberg
    Ist zwar schon bisschen her das Thema hier, aber habe momentan genau das selbe. Ich führe das auch auf meine Hinterrad fahrerrei zurück. Weil als ich das noch nicht so oft gemacht hatte, hielt sie wesentlich länger.

    Manchmal hat man aber auch einfach mal in die scheiße gegriffen. Also vom Material her.

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen